Der Nutzen der Auszeichnung

Wertschätzung

Bewerber, Kunden, Mitarbeiter, Geschäftspartner nehmen Ihr Unternehmen anders wahr. Anziehender.

Performance

Das Benchmarking optimiert Ihre Performance pointiert und sehr effizient. Sie merken es an der Wertschöpfung.

Motivation

Mit der Auszeichnung geht ein Ruck durchs Team. Der Stolz aufs Unternehmen fördert die Motivation. Anhaltend.

Mehr als 1.000 Worte

Unternehmen mit diesem Siegel stehen für eine ganzheitliche und anhaltend erfolgreiche Unternehmensführung. Sie sind selbst Wirtschaftsmagneten. Sie wirken magnetisch anziehend, weil sie in Stakeholder-Werten denken und handeln.

Das Zertifikat wird nur an besonders starke Unternehmen vergeben, die sich in allen Bereichen qualifizieren können. Bei der Analyse orientiert sich das Siegel für die stärksten Unternehmen an den Kategorien und Fragestellungen des Wettbewerbs "Großer Preises des Mittelstandes". 

Sogwirkung erzielen

Mit diesem Siegel

  • überzeugen Sie als attraktiver Arbeitgeber. Am Arbeitsmarkt und bei Ihren Mitarbeitern.
  • gewinnen Sie noch mehr Achtung bei Ihren Kunden und mehr Aufmerksamkeit am Markt.
  • steigern Sie die Anerkennung und die Wertschätzung in der Region.
  • nimmt Sie der Kapitalmarkt mit anderen Augen wahr.
  • fördern Sie systematisch die Bekanntheit Ihrer Unternehmens-Marke.
  • präsentieren Sie Ihr Unternehmen als Wirtschaftsmagnet.

Wir freuen uns über die Auszeichnung; vor allem die detaillierte Ausarbeitung ist für uns sehr hilfreich. Dankeschön!

Ingo Hermes Geschäftsführender Gesellschafter HERMES Systeme GmbH MSR & Automatisierungstechnik

Ihre Hinweise sind erstaunlich „auf den Punkt“ und nicht von der Hand zu weisen. Es ist gut, einmal so ein Feedback zu hören und Ihre Hinweise regen zum Nachdenken/ Umdenken an.

Katrin Miunske Geschäftsführerin miunske GmbH

Tolle Sache dieser Wirtschaftsmagnet. Bin begeistert, in welcher Tiefe die digitale Qualifizierung ablief. Die Empfehlungen waren am Punkt.

Raimund Frei Founder adpublisher AG

Wir sind stolz darauf, zukünftig mit dieser Auszeichnung auftreten zu dürfen. Die Qualifizierung brachte uns wertvolle Anregungen für die Weiterentwicklung unseres Unternehmens.

Volker Scheffels Geschäftsführender Gesellschafter EKT Eifler Kunststofftechnik GmbH & Co. KG

Wir sind stolz darauf, zu den ersten ausgezeichneten Wirtschaftsmagneten zählen zu dürfen! Die Trophäe steht bei uns im Eingangsbereich und wir (mehr …)

Christian Schroeder Geschäftsführender Gesellschafter FKS Friedrich Karl Schroeder GmbH & Co. KG

Die Qualifizierung ist Performance-Optimierung auf höchstem Niveau. – Absolut empfehlenswert.

Holger Aukam Geschäftsführer espas GmbH
Die von Ihnen ins Leben gerufene Auszeichnung Wirtschaftsmagnet ist eine wirklich tolle Idee und Möglichkeit für Unternehmen wie das unsere.
Barbare Hönle COO der DELTA LOGIC Automatisierungstechnik GmbH

Unser Unternehmen ist Preisträger beim Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes 2016“. Nun bekomme ich zusätzlich (mehr …)

Stefan Jungk Geschäftsführer JUWÖ Poroton-Werke GmbH

Aus wissenschaftlicher Sicht finde ich die Bandbreite der Erfassung sehr gelungen. Nachhaltig erfolgreiche (mehr …)

Prof. Dr. Roland Alter Professor an der Hochschule Heilbronn

Hier können sich Unternehmen gezielt und systematisch mit den Kriterien des Wettbewerbes „Großer Preis des Mittelstandes“ weiterentwickeln.

Petra Tröger Vorstand Oskar-Patzelt-Stiftung

Das Siegel „Wirtschaftsmagnet“ unterstützt unser Wirken auf ideale Weise. Es fördert das Stakeholder-Value-Handeln und qualifiziert die stärksten Unternehmen.

Dr. Helfried Schmidt Vorstand Oskar-Patzelt-Stiftung

7 Kategorien.
100 Fragen.

Wer sich für dieses Siegel qualifiziert, muss sich auf sieben Gebieten bewähren:

  1. Betriebswirtschaftliche Performance
  2. Arbeitgeber-Attraktivität
  3. Marke - Markt - Marketing
  4. Agilität der Organisation
  5. Innovationskraft
  6. Soziale Verantwortung
  7. Wachstums-Konzentration

Pro Gebiet hinterfragen im Schnitt 15 Fragen die Performance des Unternehmens.

Einige Wirtschaftsmagneten

"Das Siegel sagt doch mehr als 1.000 Worte."