Zeigen Sie Ihre Stärke

Ohne auf den Putz zu hauen.

Im Alltag dienen Gütesiegel schon lange als Orientierungshilfe, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Doch egal, ob Fair Trade, Bio-Siegel oder Stiftung Warentest, alle Siegel beziehen sich auf die Produkte oder die Dienstleistung. Das Unternehmen selbst wird meistens außen vor gelassen. Damit gibt es keine klare Aussage zur Güte des Unternehmens. Doch Bewerber wollen wissen, wie das Unternehmen tickt, Mitarbeiter wollen stolz sein auf ihre Firma und Kunden kaufen lieber bei einem erfolgreichen Unternehmen.

Zwar geben Arbeitgeber-Bewertungsportale wie „Kununu.com“ und „MeinChef.de“ ziemlich unverblümt Auskunft darüber, was in Unternehmen so abläuft, doch die Meinungen sind stark subjektiv gefärbt. Getreu dem Motto „Nichts gesagt ist genug gelobt“ geben viele zufriedene Mitarbeiter kein Urteil ab, dafür nehmen aber die unzufriedenen Kollegen kein Blatt vor den Mund. Im Ergebnis bedeutet das: der Bewerber kann sich auf diese Portale nicht verlassen, weil er nicht weiß, wie einseitig das Unternehmen dargestellt wird.

 

Ein Siegel bietet objektive Orientierungshilfe

Es ist deshalb nicht überraschend, dass das Interesse der Firmen an objektiven Gütesiegeln für Unternehmen steigt. Ist das Unternehmen anhaltend erfolgreich? Wie agil ist die Organisation? Wie innovativ ist das Unternehmen? Und würde man da selbst gerne arbeiten?

Antworten auf Fragen dieser Art gibt der „Wirtschaftsmagnet“, das Siegel der stärksten Unternehmen. In sieben Bereichen werden Unternehmen auf Herz und Nieren geprüft. Wer mehr als 60 Prozent der Punkte erreicht,  erhält das Siegel. Für die Qualifizierung gibt es ein digitales Analysetool mit 100 Fragen, das das Unternehmen selbständig ausfüllen kann. Die meisten Fragen sind mit Ja/Nein und Anklicken von Kästchen zu beantworten, so dass sich der Aufwand für die Beantwortung in Grenzen hält.

Mit Hilfe eines Benchmarkings werden die Antworten dann ausgewertet. Dabei werden die Daten mit den anonymisierten Daten von Unternehmen aus der gleichen und aus anderen Branchen verglichen und  ins Verhältnis gesetzt. In einer Übersicht sieht das Unternehmen genau, wo es im Vergleich zu den anderen steht. Darüber hinaus bietet die Qualifizierung zusätzliche Benchmarking-Impulse, in welchen Bereichen sich das Unternehmen noch pointiert verbessern kann.

 

Der Quick-Check

Quick-Check Siegel Wirtschaftsmagnet
Ausschnitt Quick-Check-Seite

„Erfüllen wir überhaupt die Anforderungen, um das Siegel zu erhalten?“, fragen sich viele Unternehmen im Vorfeld. Um diese Frage besser abschätzen zu können, gibt es den Wirtschaftsmagnet-Quick-Check. Wer bei diesem Schnelltest mindestens 9 von 14 Fragen mit "Ja" beantworten kann, bringt mit hoher Wahrscheinlichkeit die nötigen Voraussetzungen für eine Auszeichnung mit dem Siegel „Wirtschaftsmagnet“ mit. Der Test erfolgt direkt auf der Website ohne Eingabe von persönlichen Daten.

Probieren Sie es doch gleich aus. Machen sie den kostenlosen Quick-Check.

 

Über den Autor

Christian KalkbrennerChristian Kalkbrenner hat das Siegel der stärksten Unternehmen ins Leben gerufen, um Unternehmer für ihre ganzheitliche und anhaltend erfolgreiche Unternehmensführung eine besondere Würdigung zukommen zu lassen.

Mit acht Fachbüchern, zahlreichen Fachartikeln und Vorträgen zählt er zu den führenden Experten in Sachen Strategieberatung. Dabei hat er in den letzten 25 Jahren Hunderte von Unternehmen aus der Nähe beobachtet, analysiert und beraten und dabei das Erfolgsgeheimnis der Wachstums-Champions identifiziert. Nun hat er sich auf auf Strategie-Supervision spezialisiert. Dabei nimmt er die vorhandene Strategie eines Unternehmens systematisch unter die Lupe und verbessert sie punktgenau.