Der Weg zum Siegel

1. Step - Analyse

Im ersten Schritt erfassen Sie Ihr Unternehmen in 7 verschiedenen Bereichen.

  1. Betriebswirtschaftliche Performance
  2. Arbeitgeber-Attraktivität
  3. Marke – Markt – Marketing
  4. Agilität der Organisation
  5. Innovationskraft
  6. Soziale Verantwortung
  7. Wachstums-Konzentration

Dazu erhalten Sie den Wirtschaftsmagnet-Erhebungsbogen mit über 100 Fragen.

Tipp: Binden Sie Ihre Mitarbeiter von Anfang an ein. Sagen Sie ihnen, was Sie vorhaben und verteilen Sie den Erhebungsprozess auf mehrere Schultern.

Für jede dieser 5 Phasen stehen Ihnen umfangreiche Dienstleistungspakete zur Verfügung

So entwickeln Sie Ihr Unternehmen weiter

2. Step - Konzept

Nach der Analyse erhalten Sie die ausführliche Wirtschaftmagnet-Benchmarkingauswertung. Nun gilt es die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen. Erfahrungsgemäß herrscht in Unternehmen rasch Einigkeit über die wichtigsten Stellschrauben. Doch wie das Unternehmen diese dann im Detail drehen soll, erweist sich mitunter als deutlich schwerer. Dann merkt man, dass die Maßnahmen zusammenhängen, sich zum Teil behindern oder ergänzen, einmal kürzer und einmal länger dauern. Dass die eigenen Ressourcen häufig begrenzt sind und das Tagesgeschäft auch bewältigt werden will.

Kurzum, aus dem anfangs so einfachen "das müssen wir so und so machen" wird ein großer Elefant. Er wird nun übersichtlich in Scheiben geschnitten. Die Ergebnisse stehen dem Unternehmen in Form des Wirtschaftsmagnet-Maßnahmenplans zur Verfügung.

Tipp: Bei der Erstellung des Konzepts und des daraus resultierenden Wirtschaftsmagnet-Maßnahmenplans kann der Kreis der Teilnehmer größer sein. Zum einen wissen dann viele Mitarbeiter, worum es geht, und zum anderen können die Maßnahmen auf mehrere Teams bzw. Mitarbeiter verteilt werden.

3. Step - Umsetzung

Zum Beginn der Umsetzung erhält das Unternehmen das Siegel als „Wirtschaftsmagnet“.

Wie beim Hausbau, nachdem der Plan des Architekten und der darauf aufbauende Projektplan fertig sind, geht es nun in der Phase 4 an die schrittweise Umsetzung des Wirtschaftsmagneten-Maßnahmenplans.

Je nach Unternehmensgröße koordiniert ein kleines oder größeres Projektteam die vielfältigen Aktivitäten in den einzelnen Bereichen. Informiert regelmäßig über den Projektfortschritt und veranlasst Feinkorrekturen. In dieser Phase steht dem Unternehmen ein spezielles Wirtschaftsmagnet-Monitoringsystem zur Verfügung, um einen effizienten Projektabschluss zu ermöglichen.

Tipp: Ein monatlicher Fortschrittsbericht befeuert das ganze Unternehmen. Ob bei kleinen Treffen oder über Online-Informationen ist dabei zweitrangig. Wichtig ist, dass alle Mitarbeiter nachvollziehen können, in welche Richtung sich gerade etwas bewegt.

4. Step - Auszeichnung

Mit Beginn der Umsetzung erhält das Unternehmen das Siegel als „Wirtschaftsmagnet“. Damit signalisiert das Unternehmen, dass es sowohl ein "Wirtschaftsmagnet" ist, als auch weiter an seiner Anziehungskraft arbeitet und sich nicht mit dem Status Quo zufrieden gibt.

Das Unternehmen erhält hierzu nun

  • eine Auszeichnungsurkunde
  • das Siegel "Wirtschaftsmagnet"
  • eine Pressemitteilung zur freien Verwendung
  • ein Kurzporträt in der Hall of Fame der Wirtschaftsmagneten
  • eine Einladung zur jährlichen Frühjahrstagung der Oskar-Patzelt-Stiftung nach Fulda, um dort öffentlich geehrt zu werden und die Wirtschaftsmagnet-Skulptur überreicht zu bekommen.

Tipp: Aufgrund der Kooperation mit der Oskar-Patzelt-Stiftung werden "Wirtschaftsmagneten" von uns automatisch für Deutschlands wichtigsten Wirtschaftspreis "Großer Preis des Mittelstandes" nominiert. Die ausgefüllten Wirtschaftsmagnet-Erhebungsunterlagen dienen bereits als Nominierungsunterlage.

5. Step: Aufblühen

Alle Unternehmen und Kunden kennen das Gefühl: wenn das neue Produkt, die neue Problemlösung vor uns steht und besser ist als die alte. Ähnliches passiert in den Unternehmen während der Umsetzung. Mit jedem Schritt steigen die Freude und der Stolz über die erreichte Verbesserung. Durch das Unternehmen geht ein Ruck, der das Unternehmen weiter vorantreibt.

Gleichzeitig stehen „Wirtschaftsmagneten“ viele neue Wege offen, die die Wirtschaftsmagnet GmbH für Sie organisiert und zu denen wir Sie einladen: Netzwerken mit den Besten, Vorträge mit ausgesuchten Unternehmern, Strategie-Tagungen der Oskar-Patzelt-Stiftung. Es geht nun für die Wirtschaftsmagneten auf dem neuen Niveau weiter.

Tipp: „Wirtschaftsmagneten“ ticken ähnlich. Effizient, umsetzungsstark, innovativ, aufgeschlossen, immer auf der Suche nach dem Besonderen. Durch die Teilnahme an den Netzwerktreffen lernen Sie Gleichgesinnte kennen. Welche neuen unternehmerischen Chancen sich daraus erschließen, haben Sie gemeinsam in der Hand.